Kultur

Film Cinema Quadrat zeigt Jan Bonnys „Wintermärchen“

Große Leere zu dritt

Archivartikel

„Irgendwas muss sich ändern“, sagt Becky (Ricarda Seifried) zu Tommi (Thomas Schubert). Die Beziehung der beiden ist eingefahren, ihre Sexualität bewegt sich zwischen zwanghaftem Wollen, Unlust und Frustration. Unzufrieden und angeödet schleppen sich die beiden jungen Menschen durch einen perspektivlosen, von Langeweile geprägten Alltag. Tommi und Becky genügen sich nicht mehr und können

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2054 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema