Kultur

Essay

Haben wir da etwas falsch gemacht?

Corona spaltet. Und die Berichterstattung ebenso. Gedanken eines grübelnden Journalisten nach rund einem Jahr mit dem Dauerthema Pandemie. Von Martin Geiger

Neulich war ich wirklich geschockt. Meine Mutter kam zu Besuch, nestelte noch an der Wohnungstür an ihrer Handtasche herum und versuchte, mir auf ihrem neuen Smartphone ein Video zu zeigen. Es war, ließ sich aus ihren Worten

...

Sie sehen 4% der insgesamt 11027 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema