Kultur

„Heer!“ unn „Hä?“

Archivartikel

Ulängschd bin isch uffm Waldhof gewese, nädd beim Fußballschbiel, sunnern rischdisch uffm Waldhof, also zwische Spiggl unn Benz dohinne. Vunn do bin isch midde Schdroßebøhn in die Schdadt noigfahre. Gegeiwwa sitzt ä Fraa mid ihrm halbwixische Sohn. Uff den ame Bu hodd die Fra vunn de Schieneschdrooß bis zum Maaktplatz oigschwetzt, doch denn Kerle hodd dess nädd intressiert. Der hodd als blooß

...
Sie sehen 27% der insgesamt 1489 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00