Kultur

Auszeichnung Eva Menasse erhält in Frankfurt Börne-Preis

Hellwacher Blick

Archivartikel

Die in Berlin lebende österreichische Autorin Eva Menasse hat am Sonntag den diesjährigen Ludwig-Börne-Preis überreicht bekommen. Die Auszeichnung ist mit 20 000 Euro dotiert. Die Laudatio in der Frankfurter Paulskirche hielt der Chef des Rowohlt Verlags, Florian Illies, wie die Ludwig-Börne-Stiftung mitteilte. Eva Menasse „schaut hellwach auf die großen gesellschaftlichen Untiefen unserer

...

Sie sehen 41% der insgesamt 967 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema