Kultur

Herbe Romantik

Auf der Vorderseite des CD-Covers halten die Mitglieder des neu gegründeten Wiener Alban Berg Ensembles vorbildlich Abstand. Auf der Rückseite stehen sie eng beisammen – vor Corona-Zeiten produziert, lässt sich das Debütalbum dennoch als „Pandemie-geeignet“ verstehen. Denn die Werke von Gustav Mahler (10. Symphonie), Arnold Schönberg (Kammersymphonie Nr. 1 op. 9) und Richard Strauss (Rosenkavalier-Suite) sind keine typischen, für Soloinstrumente ausgewiesenen Stücke. Auch bei Schönberg sind die Soloinstrumente teilweise mehrfach zu besetzen. Greifen Orchester in diesen Tagen – aus Abstandsgründen – auf kammermusikalisch reduzierte Aufführungen symphonischer Werke zurück, so gelingen auch den Wiener Orchestermusikern überzeugende Adaptionen, die sich für den aktuellen Konzertbetrieb empfehlen. Vom Ensemble spielschön und eindringlich musiziert, ist auch die herb-romantische Anmutung dieses Albums auf die allgemein doch eher gedämpfte Seelenlage gestimmt. 

„ABEW“ (Deutsche Grammophon)

Zum Thema