Kultur

Hillebrands Fernseh-Abschied für Mannheim

Archivartikel

Obwohl sie längst nicht mehr singt und ihr leidendes „Non son degni di pietà“ (Ich bin Mitleid nicht wert) längst verklungen ist, bleibt Nikola Hillebrand im Schmerzmodus. Die Sopranistinnenmiene entspannt sich erst allmählich, wenn Generalmusikdirektor Alexander Soddy mit dem Nationaltheaterorchester und Mozarts „Mia speranza adorata“ (KV 416) auf die B-Dur-Zielgerade einbiegt. Eine sakrisch

...

Sie sehen 32% der insgesamt 1282 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema