Kultur

Klassik Roman Trekel und Barbara Baun in Mannheim

Hölderlin in Töne gesetzt

Archivartikel

Die Komponisten der Romantik und Spätromantik haben erstaunlich wenig Notiz genommen vom Werk Friedrich Hölderlins - Brahms' "Schicksalslied" auf ein Gedicht aus dem "Hyperion" ausgenommen. Umso erstaunlicher, dass sich in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts Dutzende von Tonsetzern mit Hölderlins fragmentarischer Lyrik befassten. Es ist das Verdienst der Mannheimer Gesellschaft für Neue

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1782 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00