Kultur

Das neue Buch: Stephan Thomes Debüt "Grenzgang"

Hoffnung auf Lebensglück

Archivartikel

Peter Henning hat sich mit seinem vielbeachteten Roman "Die Ängstlichen" in die hessische Provinz - Hanau - begeben. Und auch Stephan Thome leuchtet die Lebens- und Liebesgewohnheiten im hessischen Krähwinkel mit analytischem Scharfsinn aus. Sein Debütroman "Grenzgang" ist gar für den Deutschen Buchpreis nominiert. Und das mit gutem Grund. "Grenzgang" gewinnt Format durch sein ästhetisches

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2241 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00