Kultur

Heidelberger Frühling Neues von Elisabeth Leonskaja

Hoher Puls am Klavier

Archivartikel

Eine „Priesterin der Kunst“ darf sie sich nennen, denn das ist der offizielle Titel, den ihr altes Heimatland Georgien an Elisabeth Leonskaja verliehen hat. Und eine „Große Dame“ des Klavierspiels ist sie sowieso. Aber beim Heidelberger Frühling wirkt sie nur bedingt wie eine solche, was ein Kompliment sein soll – denn eine „Große Dame“ könnte ja gesetzt erscheinen. Wenn nicht gar geziert. In

...
Sie sehen 25% der insgesamt 1641 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00