Kultur

Homer neu übersetzt

Archivartikel

Seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden findet Homers "Odyssee", die schon in der Antike Inbegriff des Epos war, ihr Publikum. Auch hierzulande gibt es seit der klassischen Version des Johann Heinrich Voss von 1781 jede Menge deutscher Fassungen. Brauchte es also wirklich eine neue deutsche "Odyssee"? Der namhafte Schweizer Gräzist Kurt Steinmann plädiert: unbedingt, verlangt dies Auftaktwerk

...
Sie sehen 30% der insgesamt 1356 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00