Kultur

Atelierbesuch: Der Wormser Künstler Walter Schembs schafft mit Kettensägen und anderen Werkzeugen Skulpturen aus Holz

Hommage an den Stillstand

Archivartikel

Helga Köbler-Stählin

Sie haben die Ruhe weg. Walter Schembs' hölzerne Einzelgänger blicken in den Himmel. Wie einst Hans-Guck-in-die-Luft schauen sie nach "den Dächern, Wolken, Schwalben", einem Sturm, der gerade aufzieht, oder vielleicht hängen sie einfach einem schönen Gedanken nach. Wer weiß. Beim Näherkommen erweisen sich Schembs' Skulpturen als Art Brut, als rohe Kunst, die mit

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3748 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00