Kultur

Pop Mannheimer Open Air am 8. September nicht betroffen

Hosen-Shows verschoben

Nach dem Hörsturz von Sänger Campino (Bild) gibt es Bewegung im Tourkalender seiner Band Die Toten Hosen: Der Auftritt der Punkrocker am 14. Juni beim Festival Nova Rock im österreichischen Nickelsdorf wurde gestern abgesagt, das Konzert am 16. Juni auf der Bremer Bürgerweide wird auf den 4. August verschoben. Das zunächst für 8. Juni geplante Open Air in der Berliner Waldbühne wird am 29. August nachgeholt. Das teilte das Hosen-Management gestern in Düsseldorf mit. Das Freiluftkonzert am 8. September auf dem Mannheimer Maimarktgelände ist von der Erkrankung des Frontmanns nicht betroffen, genauso wenig wie die ausverkaufte Show am 21. Juli auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart.

Campino ließ sich dazu wie folgt zitieren: „Es tut mir wahnsinnig leid, ich hatte mich selbst sehr auf diese Abende gefreut (…) Aber: Alles passiert, wie es passieren muss.“ Trotz der Umstände sei er „guten Mutes, bald wieder an den Start gehen zu können, denn ich bin in besten Händen und werde intensiv betreut. Kleine Fortschritte sind auch schon zu verzeichnen.“