Kultur

Heidelberger Liedakademie Wie Graham Johnson seine Rolle als Klavierbegleiter großer Stars einschätzt / Der Pianist wurde von Benjamin Britten beeinflusst

„Ich bin nicht Hausarzt eines Sängers“

Archivartikel

Graham Johnsons Anschlag ist intakt, er hämmert mit den Fingern immer wieder kräftig auf den Tisch im Festivalcafé der Heidelberger Stadthalle. Ein passionierter Pianist sitzt uns da gegenüber, das ist klar. Und doch ist Johnson keiner, der das große Virtuosen-Repertoire bevorzugt: Er begleitet seit Jahrzehnten lieber große Sänger, bei der Heidelberger Liedakademie ist Johnson nach dem

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2880 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00