Kultur

Das Porträt Jungregisseur Ammar Sonderberg aus Mannheim dreht Kurzfilme - und feiert damit bei internationalen Festivals Erfolge

"Ich will Menschen bewegen und auch unterhalten"

Archivartikel

Schon früher, als der Jungregisseur Ammar Sonderberg noch ein Kind war, hing er oft wie gebannt vor dem Fernsehgerät. Er wollte wissen, wie all die Erfolgsfilme, die er sich mit seinem Vater ansah, gemacht werden. "Dabei haben wir uns auch Filme angesehen, für die ich eigentlich noch zu jung war. Mein Vater hat mir dann erklärt, dass die Leichen nicht echt sind und dass es Kunstblut gibt",

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2615 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00