Kultur

Internationale Schillertage Staatsschauspiel Dresden mit Data Tavadzes Inszenierung von „Kabale und Liebe“ beim Festival

Im Kerker der Gefühle

Archivartikel

Dass Liebe auch Terror pur sein kann, erfährt man an diesem Abend selten. Dabei gehört Ferdinand zu den verlässlichsten Garanten dieser Behauptung. Erzeugt doch sein Enthusiasmus für die eigenen Gefühle rasch jenes von Misstrauen begleitete inquisitorische Auftreten, dem normalerweise die Katastrophe unaufhaltsam folgt. Bei Data Tavadze, der „Kabale und Liebe“ für das Schauspiel Dresden

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3217 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00