Kultur

Klassik Theater Heidelberg präsentiert Spielplan

Im Streben nach neuer Ästhetik

Die Proben haben begonnen, das ist die gute Nachricht, die weniger gute hingegen: Das Theater der Stadt Heidelberg hat bis Dezember dieses Jahres Kurzarbeit beantragt. Wiederum positiv, trotz alledem: „Wir entwickeln die neue Corona-Ästhetik“, meint Intendant Holger Schultze mit leicht ironischem Unterton bei der Vorstellung des Rumpf-Spielplans für September und Oktober. Weiter kann und will

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2890 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema