Kultur

Festspiele Ludwigshafen Hansgünther Heyme startet im Pfalzbau mit seiner Sicht auf das Gilgamesch-Epos / 70 Laiendarsteller dabei

Im Zwielicht der Sterblichkeit

Archivartikel

"Festgehalten auf einem Stein ist all die Mühsal. Lies, was Gilgamesch durchlebt, all seine Leiden!" - Ja, was durchlebt er eigentlich im Pfalzbau Ludwigshafen, wenn Hansgünther Heyme zum Ausklang seiner Intendanz sich des Jahrtausende alten Mythos' annimmt, der - in Tontafeln geritzt - für die Ewigkeit bestimmt scheint und plötzlich ein ganz irdisches Bühnenleben durchmisst? Kurz gesagt, in

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4046 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00