Kultur

Staatsballett

Intendantin Waltz lässt Zukunft offen

Archivartikel

Tanzregisseurin Sasha Waltz hat offengelassen, ob sie wie angekündigt die Spitze des Staatsballetts Berlin verlässt. „Ich erlaube mir, mir diese Zeit zu nehmen“, sagte sie am Montag. Die Bedenkzeit sei sie den Künstlern schuldig. Von der Entscheidung ihres Co-Intendanten Johannes Öhman, das Ballett Ende 2020 zu verlassen, sei sie „überrumpelt“ worden.

Die beiden Co-Intendanten hatten am

...

Sie sehen 59% der insgesamt 675 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema