Kultur

Kunst Die Ausstellung „Mixed Realities“ setzt im Kunstmuseum Stuttgart computergenerierte Objekte in Kontrast zur Realität

Interaktives Kino im Kopf

Archivartikel

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die revolutionäre Veränderung heutiger Lebenswirklichkeit in der Digitalisierung sämtlicher Lebensbereiche auch die Kunst erreichen würde. Als Virtuelle Realität (VR), als interaktives Kino im Kopf, bei dem der Nutzer zum Regisseur des eigenen inneren Films wird, ist VR-Kunst die Kunst der Stunde. Das zeigen Präsentationen etwa im NRW Forum Düsseldorf oder

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3130 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00