Kultur

Das große Kunsträtsel Ab heute gibt es wieder Ratespaß rund ums Thema Kultur – mit attraktiven Preisen

Ist das heute noch korrekt so?

Mannheim.Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Die Zahl der Rätselnden wird jährlich größer. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits mehr als 6000 Menschen bei unseren vorweihnachtlichen Rätseln zu den Themen Literatur (2014), Musik (2015), Theater (2016) und Kunst (2017) teilgenommen haben, steht jetzt das Thema Kultur und die politische Korrektheit im Blickpunkt. Schließlich wird immer mehr darüber diskutiert, ob Werke der Vergangenheit verändert werden sollten, weil sich darin – aus heutiger Sicht – Rassistisches, Diskriminierendes oder Sexistisches findet. Die Meinungen gehen auseinander.

Darum geht es von heute an in acht Ausgaben. Wir möchten Ihnen in der Zeit vor Weihnachten ein bisschen Freude machen. Die Folgen laden Sie ein, auf Spurensuche zu gehen und nach Werktiteln oder auch Figuren aus Werken zu fahnden, deren Korrektheit zumindest aus heutiger Sicht nicht mehr eindeutig ist und diskutiert werden kann – oder muss?

Es ist nicht leicht. Einige Namen werden Sie vielleicht schnell erraten. Beim einen oder anderen werden Sie aber ein paar Tassen Tee oder Kaffee mit Mandarinen und Weihnachtsgebäck zu sich nehmen müssen – und vielleicht sogar eine Recherche im Lexikon zur Prüfung durchführen – ob im Buchformat oder im Internet.

Was erwartet Sie nun konkret? Sie finden schon heute die erste Rätselfolge unten links. Im Kasten wird beschrieben, wie Sie teilzunehmen. Im Grunde ist es einfach: Sie schneiden sich den Coupon aus und schreiben jeden Tag unter der Ziffer der jeweiligen Quizfolge den Namen der gesuchten Figur oder des Werks in die Kästchen. Rosa unterlegt wird sich dann nach und nach das Lösungswort herauskristallisieren. Wenn Sie es haben, füllen Sie noch Name und Adresse aus, und ab geht’s: entweder per Brief direkt zu uns in die Redaktion oder als elektronische Post an unsere E-Mail-Adresse (kulturraetsel@mamo.de). Natürlich reichen per Mail auch das Lösungswort sowie die persönlichen Daten, die wir auf dem Coupon (siehe unten) erfragen. Und vergessen Sie nicht das Stichwort: „Kulturrätsel“.

Abendessen mit Ottmar Hörl

Zum Abschluss finden Sie am 18. Dezember nochmals alle Rätselteile in Kurzform samt Coupon auf dieser Seite. Nach Einsendeschluss am 7. Januar 2019 erfolgt die Ziehung der Gewinner bis circa 12. Januar.

Vielleicht sind Sie dabei. Dann laden wir Sie mit Begleitperson zum Essen mit dem renommierten Künstler Ottmar Hörl ein – ja, das ist der mit den Wagnerhunden und Hitler-Gartenzwergen. Mit Ihnen, ihm und Kulturredakeuren verbringen Sie einen schönen Abend (1. Preis). Oder Sie gewinnen (2. Preis) einen Besuch mit Führung durch die Ausstellung „Tizian und die Renaissance in Venedig“, die ab 13. Februar 2019 im Frankfurter Städel zu sehen ist (2. Preis). Und als Trostpreise vergeben wir jeweils ein Buch mit LP „Best of 15 Jahre Popakademie“ (3./4. Preis).

Was Sie jetzt brauchen: Wille und Fantasie. „Drum seyd nur brav und zeigt euch musterhaft, / Laßt Phantasie, mit allen ihren Chören, / Vernunft, Verstand, Empfindung, Leidenschaft, / Doch, merkt euch wohl! nicht ohne Narrheit hören“, heißt es in einem Werk, aus dem wir eine Figur suchen. Glauben Sie also an die Kraft des Kreativen. Finden Sie die Lösungen. Viel Erfolg dabei wünscht Ihre Kulturredaktion und…

Stefan M. Dettlinger, Ihr Ressortleiter Kultur