Kultur

James’ „Begegnungen“

Archivartikel

Der amerikanische Erzähler Henry James (1843-1916) erfreut sich anhaltender Beliebtheit. Daher wurde nun auch seine 1864 anonym erschienene Debüterzählung „Tragödie eines Irrtums“ übersetzt und mit drei weiteren Geschichten den hier vorgelegten „Vier Begegnungen“ vorangestellt. Sie spielen alle im Umkreis jener damals so beliebten Schiffsreisen quer über den Atlantik in die voller Sehnsucht,

...
Sie sehen 31% der insgesamt 1323 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00