Kultur

James Turrell bringt Licht in die Mannheimer Kunsthalle

Eine Kunst des Übergangs: Auf mehr als 200 Quadratmetern Fläche breitet sich jetzt im ehemaligen Athene-Trakt der Mannheimer Kunsthalle das neueste Werk des amerikanischen Lichtkünstlers James Turrell aus. Es taucht den Übergang zwischen Jugendstilbau und Neubau in bunte Farben. Nach vier Jahren Entwicklungszeit bringt das Museum mit der ortspezifischen Installation „Split Decision“ (zu

...

Sie sehen 58% der insgesamt 684 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00