Kultur

Selig Niedeckens BAP, Madsen, Philipp Poisel, Johannes Oerding, Olli Schulz und Co. huldigen der Hamburger Rock-Band

Je eigenständiger, desto besser

Archivartikel

Eigentlich machen Selig traditionelle Rockmusik im Geist der 1960er Jahre. Trotzdem galten die Hamburger Mitte der 90er als deutsche Antwort auf Grunge. Dass ihre Musik dauerhaft besteht, beweist das Hommagealbum „Selig macht: Selig“. Darauf interpretieren mehr oder weniger prominente Kollegen die zentralen Songs der Band neu, mitunter im Duett mit dem unverkennbaren Selig-Frontmann Jan

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2037 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema