Kultur

Das Porträt Der Mannheimer Musiker und Joy-Fleming-Entdecker Klaus Nagel nutzt den Lockdown, um seine alte Liebe zur Mundharmonika aufzuwärmen

Joy-Fleming-Entdecker sucht Rückkehr zu den Wurzeln in der Krise

Als ich neulich Klaus Nagel anrief, fragte er als Erstes: „Will’sch Dudlsack hera?“, legte den Hörer auf die Seite und spielte einfach los, beziehungsweise weiter. Man stört ihn eigentlich immer mitten in der Arbeit. Und es hätten auch unzählige andere Instrumente sein können, denn Nagel ist ein Tausendsassa.

Als musikalisches „Urviech“ und „Bluesfeger“ bezeichnet sich der 1937 in der

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3250 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema