Kultur

Kulturpolitik Dossier für die Aufnahme der Städte Speyer, Worms und Mainz ist fertiggestellt / Ende des Jahres wird es an die Unesco abgeschickt

Jüdische Stätten sollen Weltkulturerbe werden

Archivartikel

Die Initiative für die Aufnahme der jüdischen mittelalterlichen Kultur von Speyer, Worms und Mainz ins Unesco-Welterbe tritt 15 Jahre nach der ersten Idee in ihre entscheidende Phase: Das Dossier für den Antrag ist im Wesentlichen fertiggestellt.

Das rund 600 Textseiten umfassende Nominierungsdossier sei bereits ins Englische übersetzt, sagte die Leiterin der Stabsstelle im

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2071 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema