Kultur

Architektur

Jüdisches Museum öffnet im Oktober

Archivartikel

Nach fünf Jahren Bauzeit und einiger Verzögerung soll das Jüdische Museum Frankfurt am 21. Oktober wieder eröffnen. „Frankfurt erhält mit diesem Museumskomplex ein neues Zentrum für jüdische Geschichte und Gegenwart“, erklärte Kulturdezernentin Ina Hartwig am Montag. „Dass das Museum eine Neueröffnung am alten Ort und gleichzeitig neuer Adresse, dem Bertha-Pappenheim-Platz 1, feiern wird, ist

...

Sie sehen 50% der insgesamt 810 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema