Kultur

Schauspiel Ewald Palmetshofers Stück „räuber.schuldenreich“ in Frankfurt uraufgeführt / Vermeintliche Neufassung gleicht eher einer Bearbeitung

Kampf der Generationen mit unlauteren Mitteln

Archivartikel

Da stehen sie nun, die dunklen Brüder, in einer dunklen Welt voller Asche und Müll, durch die träge Nebelschwaden wabern. Karl und Franz tragen schwarze Anzüge zum weißen T-Shirt und lockere Reisetaschen im Gepäck. Einer kann Autos knacken, der andere trägt ein Springmesser in der Tasche: Wer den Wohlstand nicht verdienen kann, der muss ihn sich nehmen.

Der österreichische Dramatiker

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2521 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00