Kultur

Das Porträt Violinist Ray Chen reist für die Musik um die Welt - nun ist er beim "Modern Times"-Festival zu hören

Keine Zeit für Müdigkeit

Archivartikel

Wer nur seine Videos auf Youtube oder Facebook kennt, könnte Ray Chen für einen Harlekin der Klassischen Musik halten, zum Rebell geradezu geboren - doch wer dem 28-jährigen Australier einmal das Ohr geliehen hat, wird Worten und Sätzen von Substanz und Überzeugung lauschen, wie sie nur wenige Persönlichkeiten in seinem Alter denken und sagen.

14.30 Uhr im Ludwigshafener Café König, der

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4604 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00