Kultur

Kunst Surrealisten-Museum in Berlin zeigt Horst Janssen

Klecks und Zufall

Archivartikel

Zeichner, Grafiker und Autor: Horst Janssen (1929-1995) war ein Allround-Talent und äußerst erfolgreich. Eine Ausstellung in der Berliner Surrealisten-Sammlung Scharf-Gerstenberg zeigt von diesem Freitag an einen Querschnitt aus dem Werk des Künstlers. „Lebenskleckse – Todeszeichen“ nennt sich die Schau, die sich mit rund 120 Zeichnungen, Radierungen, Fotografien und Collagen einer weniger

...

Sie sehen 41% der insgesamt 984 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema