Kultur

Imaginale Festival zeigt „Stromer“ und „Invisible Lands“

Kleine Gesten verzaubern

Archivartikel

Putzig und niedlich ist hier nichts. Auch wenn die Imaginale als Festival animierter Formen in der Alten Feuerwache mit „Stromer“ und „Invisible Lands“ nun auf zwei stillere, kleinere Formate setzt. Die Themen sind ernst. Obdachlosigkeit und Ausgrenzung geht das Saarbrücker Theater Überzwerg auf Grundlage von Sarah V. und Claude K. Dubois’ gleichnamigem Kinderbuch (in der Theaterfassung der

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2021 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema