Kultur

Literatur regional Walter Laufenbergs „Die Sünderin“

Kloster der Versuchung

Archivartikel

Dass Walter Laufenberg in seinem jüngsten Roman „Die Sünderin. Wien 1683“ zwei Titelthemen nebeneinander setzt, hat natürlich mit den Geschichten zu tun, die er erzählt. Zum einen geht es um das Waisenkind Judith, das Nonne werden will, damit es versorgt ist. Zum anderen spielen die Kämpfe der Osmanen, die 1683 vor den Toren Wiens stehen, eine Rolle. Aus solchen Ideen lässt sich durchaus eine

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1933 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00