Kultur

Pop Flamenco mit Café del Mundo auf dem Museumsschiff

Kolibris und Gitarren

Archivartikel

Sollte jemand der Idee verfallen, die technische Virtuosität von Jan Pascal und Alexander Kilian mittels Filmaufnahmen en détail analysieren zu wollen, dann wäre eine Hochgeschwindigkeitskamera das Mittel der Wahl. Denn für das vergleichsweise träge Auge stellt sich die Fingerfertigkeit der Saitenkünstler - die sich als Café del Mundo der Weltmusik im weiteren Sinn und der spanischen Gitarre

...
Sie sehen 22% der insgesamt 1862 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00