Kultur

Gesprächsforschung 400 Wissenschaftler diskutieren

Kongress in Mannheim

Archivartikel

400 internationale Wissenschaftler diskutieren noch bis diesen Freitag in der Universität Mannheim über neue Aspekte der Gesprächsforschung. Die von der Abteilung Pragmatik des Instituts für Deutsche Sprache organisierte, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Tagung kreist laut einer Mitteilung des Mannheimer Instituts um den Begriff der „Praktiken“, der aus soziologischer,

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1291 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema