Kultur

Krempel, Glotze und ein Teufelsschlitten

Archivartikel

Dem westlichen Wohlstandsbürger ist sein Zuhause sein Ein und Alles, sein Arbeitsort und sein Refugium mit Großbildfernseher, Riesen-Kühlschrank und üppiger Sofalandschaft. Auf dieser lauscht er gerne den wohlfeilen Reden der Wirtschaftsbosse und Politiker, um nur eines nicht tun zu müssen: sich zu ändern. Dass das Nichts-Tun jedoch ebenso schändlich ist, wie das Tun, das weiß auch der

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2549 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00