Kultur

Wirtschaft Kooperation mit chinesischer Firma

Kritik an Buchkette Thalia

Archivartikel

Die Buchhandelskette Thalia hat durch ihre Kooperation mit einem chinesischen Staatskonzern Kritik auf sich gezogen. In drei Filialen in Hamburg, Berlin und Wien werden Bücher zum Verkauf angeboten, die von dem chinesischen Unternehmen CNPIEC platziert wurden – in Absprache mit Thalia. In den Regalen sind auch zwei Propagandaschriften des chinesischen Präsidenten Xi Jingping. Die Vorsitzende

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1070 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema