Kultur

Ausstellung

Künstler will Leere in Diskursen zeigen

Die Kunsthalle Osnabrück präsentiert die „Celebration Factory“ des luxemburgischen Künstlers Filip Markiewicz. Zu sehen sei ein „Universum von Zeichen und Bildern, das die Leere der aktuellen Diskurse greifbar machen soll“, sagte eine Sprecherin des Kunstmuseums. Im Zentrum steht das jüngste Gemälde des Künstlers: „Impeach“ (Anhörung) zeigt ein Porträt des Bösewichts Joker aus dem gleichnamigen Film nach Motiven der Batman-Comics mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle. Die bis 2. Februar in Osnabrück zu sehende Schau ist die vierte Auflage des Projekts. Erste Varianten waren 2017 im NN Contemporary Art im britischen Northampton zu sehen, 2018 im Casino Luxembourg und Anfang 2019 im CCA Derry-Londonderry (Nordirland). Darin habe Markiewicz die politischen und moralischen Krisen Europas und der Welt in Szene gesetzt. dpa

Zum Thema