Kultur

Debatte Schauspielintendant Christian Holtzhauer und Museumsleute diskutieren in den Reiss-Engelhorn-Museen über die Rolle ihrer Institutionen in der Demokratie

Kulturmacher müssen schwierigen Spagat machen

Archivartikel

Er schweigt lange an diesem Abend. Aber dann scheint es richtig aus ihm herauszubrechen. „Leidgeprüft“ sei er, seufzt Christian Holtzhauer, Schauspielintendant am Nationaltheater Mannheim, in den Reiss-Engelhorn-Museen. Da wird an diesem Abend über „Museen und Theater als Orte der Demokratie“ diskutiert, und da geht es dann irgendwann auch um die „Räuber“-Inszenierung von Christian Weise, die

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2941 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema