Kultur

Hintergrund Namhafte Kulturinstitutionen wie das Metropolitan Museum New York hinterfragen die Praktiken ihrer Geldgeber / Zusammenarbeit beendet

Kulturszene wehrt sich gegen dubiose Mäzene

Archivartikel

Geld soll nicht stinken. Doch manchem Museum und vielen Künstlern an den Hotspots der Kunstwelt wird der Geruch einiger Scheine inzwischen zu penetrant. Auch im öffentlich getragenen Kultursystem Deutschlands wird schon manche Nase gerümpft. Mäzene und ihr Geld kommen zunehmend auf den Prüfstand.

Die jüngste Eskalationsstufe dreht sich international um die milliardenschwere

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2114 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema