Kultur

"Kunst bekommt neue Sichtbarkeit"

Archivartikel

Herr Birnbaum, leidet die Biennale unter der Finanzkrise?

Daniel Birnbaum: Nein, das Budget ist geblieben. Aber in diesem Jahr waren es eher Stiftungen als Galerien, die Geld gaben.

Wird das Thema künstlerisch bearbeitet? Immerhin steht der Doppel-Pavillon der skandinavischen Länder symbolisch zum Verkauf und im Pool treibt als Puppe ein toter Sammler.

Birnbaum: Ich kann

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1058 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00