Kultur

Auktion Künstlernachlässe mit Benefizversteigerung

Kunst unter dem Hammer

Archivartikel

Es sind Jahre vergangen seit der letzten Charity-Auktion der Mannheimer Künstlernachlässe. Nun aber wird die Tradition wieder aufgenommen. Am Donnerstag, 24. Oktober, kommt ab 19 Uhr im Planetarium Mannheim wieder Kunst unter den Hammer. Versteigert werden nicht nur Arbeiten aus dem Bestand der Institution, wie Silvia Köhler von den Künstlernachlässen mitteilt, sondern auch von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region, die ihre Werke gespendet haben.

Mit dabei sind Werke jüngerer Künstler, etwa von Petra Arnold, Veronika Olma oder Katja Schwinn. Aber auch Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlers sind dabei, die das Kulturleben in Mannheim seit den 1950er Jahren begleitet haben und hier in der Region bestens bekannt waren und es noch immer sind: Nobert Nüssle und Will Sohl. Besonders erfreut sind die Künstlernachlässe über viele Fotografien von Thommy Mardo, Marco Vedana, Ottokar Braun, Ruth Hutter, Horst Hamann, Deborah Musso, Susanne Neiss, Steffen Diemer und des Künstlerduos Mwangi Hutter.

Einlass ist um 17 Uhr, Auktionator Thomas Nörling beginnt um 19 Uhr. Eine Vorbesichtigung findet am 22., 23. und 24. Oktober statt (Uhrzeiten auf der Homepage). 

Info: Zur Auktion: www.kuenstlernachlaesse-mannheim.de 

Zum Thema