Kultur

Das neue Buch Götz schreibt über "Fixierte Gedanken"

Lange, gute Geschichte der Schrift

Archivartikel

Veruschka Götz, Professorin für Typographie an der Hochschule Mannheim, fasst in ihrem neuen Buch "Fixierte Gedanken" die lange Geschichte der Schrift prägnant zusammen. Sie erzählt deren Entwicklung von den hieroglyphenartigen Zeichen bis zu den lateinischen Groß- und Kleinbuchstaben und die der indisch-arabischen und römischen Ziffern. Die Gestalt der Lettern veränderte sich mit den

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2109 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00