Kultur

Lasst uns die Zeit jagen

Archivartikel

Neulich habe ich mir den Film „Tenet“ von Christopher Nolan im Kino angesehen. Es war sehr laut. Am Ende haben mir und Sohnemann die Ohren gedröhnt. Gefühlt 120 von 150 Minuten sind Schießereien, Explosionen, quietschende Reifen, Schreie, Schläge, zerberstendes Metall und vieles mehr. Es ist ein philosophischer Film. Das habe ich gelesen. Es geht gleich mit einem Terroranschlag los. In der

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3100 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema