Kultur

Kulturpolitik Dänemark strebt Kulturerbe-Status an

Leben an der Grenze

Archivartikel

Dänemark will das Zusammenleben von Dänen und Deutschen in der Grenzregion als Modell friedlicher Koexistenz für die Unesco-Liste des immateriellen Kulturerbes nominieren. Dies kündigte Kulturministerin Mette Bock an. Dass über den Antrag im kommenden Jahr entschieden werden solle, könne angesichts des 100. Jahrestages der Grenzziehung zwischen Dänemark und Deutschland zu keinem besseren

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1167 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema