Kultur

Schauspiel Theater Basel gastiert mit Georg Büchners „Woyzeck“ im Ludwigshafener Pfalzbau

Leben in frostigen Zeiten

Archivartikel

Heftige Trommelschläge wie Geschützdonner, dazu lautes ostinates Akkordspiel auf dem Klavier. So erfährt der Zuschauer im Ludwigshafener Pfalzbau gleich zu Beginn, dass ihn wohl kein erbaulicher Abend erwartet. Geboten wird keine Sightseeing-Tour durch sozialschwache Reviere, sondern eine aufrüttelnde Lektion in Sachen Menschenkunde. Denn Ulrich Rasche, der Büchners „Woyzeck“ für das Theater

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2809 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema