Kultur

Burgfestspiele Freudenberg „Die Päpstin“ feierte am Samstag erfolgreiche Premiere / Sechs weitere Aufführungen

Lebendig und sehr ausdrucksstark

Archivartikel

Eigentlich werden auf der Freudenburg ja Stücke gespielt, die eigens für diese Freilichtbühne geschrieben wurden und einen lokalen, zumindest regionalen, Bezug aufweisen. Eigentlich. Aber nicht immer. Diesmal gar nicht. „Die Päpstin“, die am Samstagabend Premiere feierte, kann man beim besten Willen nicht in dem Städtchen am Main verorten. Und auch nicht in der Nähe.

Der Stoff ist

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4583 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema