Kultur

Journal Annäherung an das allseits bekannte wie verkannte Goethe-Gedicht vom Heidenröslein und dem wilden Knaben

Liebes-Mythos mit Dornen

Archivartikel

Ach, was habe ich meine Freundin Heiderose beneidet! Denn sie bekam (ihres Namens wegen) kolorierte Zierpostkarten mit Heidenröslein-Illustrationen geschenkt. Eingeprägt haben sich liebreizende Mädchen, die von schmucken Knaben angeschmachtet werden. In einer höheren Schulklasse begegnete mir Goethes oft vertontes Gedicht erneut. Es sollte freilich Jahrzehnte dauern, ehe die in Kindheitstagen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4109 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema