Kultur

Burg Waldeck Kurator Adax Dörsam sitzt in Sydney fest

Liederfestival fällt aus

Archivartikel

„Das Liederfest auf der Burg Waldeck ist abgesagt“, teilt Festivalkurator Adax Dörsam am Dienstag mit – per Mail aus dem australischen Sydney, wo er aufgrund der Corona-Krise gestrandet ist. Auch die Absage erfolge in erster Linie aus Vorsicht vor dem Virus, also aus gesundheitlichen Gründen, heißt es zur Absage auf der Homepage des legendären Folk-Festivals im Hunsrück. Der Odenwälder Saitenvirtuose Dörsam hat als Kurator das Programm gestaltet, das vom 29. bis 31. Mai über die Bühne gehen sollte. Geplant waren auch zwei Auftritte der Mannheimer Liedermacher-Ikone Joana am Pfingstsonntag, die unter anderem bei einem Duo-Konzert mit Schobert (Schobert & Black) ihren Abschied von der Burg Waldeck feiern wollte. Die 75-Jährige genießt dort Kultstatus. Auch der Laudenbacher Gitarrist Claus Boesser-Ferrari war gemeinsam mit Bernd Köhler für einen Festivalauftritt eingeplant.

Von seiner Odyssee nach einer Südsee-Kreuzfahrt berichtet Dörsam aus Sydney: „Wir waren das letzte Kreuzfahrtschiff, das noch anlegen durfte. Momentan liegen acht Schiffe auf Reede und wissen nicht, wohin. Morgen fahren wir wahrscheinlich circa 30 Tage ohne Landkontakt nach Bremerhaven.“ 

Zum Thema