Kultur

Nationaltheater

Lufthansa spielt „Vespertine“-Oper

Die Pop-Oper „Vespertine“ des Nationaltheaters Mannheim wird zum Überflieger – im wahrsten Sinn des Wortes. Der CD-Mitschnitt der viel gelobten Aufführung nach dem gleichnamigen Album der isländischen Sängerin Björk wird ins Unterhaltungsprogramm der Lufthansa aufgenommen, wie das Theater mitgeteilt hat. Das Album ist vor kurzem auf der Plattenfirma Oehms erschienen. Die Oper „Vespertine“ wurde im Mai 2018 als Kooperation des Nationaltheaters und der Performancegruppe Hotel Pro Forma aufgeführt. Zurzeit steht die Inszenierung von Kirsten Dehlholm und John R. Skulberg in Mannheim nicht auf dem Spielplan, sie ist aber in der Spielzeit 2020/21 als Wiederaufnahme geplant. gespi