Kultur

Kabarett

Malmsheimer für 2018 ausgezeichnet

Jochen Malmsheimer (Bild) ist mit dem Deutschen Kabarettpreis 2018 ausgezeichnet worden. Der 57-jährige Künstler erhielt die mit 6000 Euro dotierte Auszeichnung am Wochenende in der Nürnberger Tafelhalle. Sein Gespür für Worte und seine bedingungslose Liebe zur Sprache seien im deutschsprachigen Kabarett unerreicht, sagte Vorjahrespreisträger Mathias Tretter in seiner Laudatio. Malmsheimer erschafft in seinen Bühnenprogrammen eine eigene Kunstform, eine Art episches Kabarett. Dabei trägt er in hohem Tempo Texte vor und erzählt skurrile Geschichten. Daneben ist er auch ein gefragter Sprecher. Zu erfolgreichen Hörbuchproduktionen zählen die „Brautprinzessin“ von William Goldman sowie „Der König auf Camelot“ von T.H. White. dpa (Bild: dpa)