Kultur

Internationales Filmfestival Weibliche Perspektiven im Wettbewerb der Online-Ausgabe / Beispiele aus Südamerika, Frankreich und den USA

Manchmal zwar düster, aber meistens hoffnungsfroh

Echtes (Kino-) Festival oder alles nur online? Die Filme bleiben im Großen und Ganzen dieselben in Mannheim und Heidelberg. Und die sollen sich laut einer Ankündigung des neuen Festivalteams auch dadurch auszeichnen, dass „sektionsübergreifend feministische Töne angeschlagen“ werden. Im Wettbewerb wird dafür der kolumbianisch-brasilianische Beitrag „Longing souls“ (sehnsüchtige Seelen)

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4481 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema